Altenheim Zukunftspreis

Top of the Jobs in der Altenhilfe!
Altenheim Zukunftspreis 2021: Für tolle Arbeitgeber-Ideen, die die Gesundheit der Mitarbeitenden schützen, fördern, stärken!

Durch die Corona-Pandemie sind viele Mitarbeitende erschöpft. Mit dem Altenheim Zukunftspreis 2021 will die Redaktion der Zeitschrift Altenheim, Vincentz Network, den Einsatz von Pflegeeinrichtungen würdigen, die die Gesundheit der Mitarbeitenden schützen, fördern und stärken.
Foto: AdobeStock/pikselstock

Durch die Pandemie sind die Mitarbeitenden in der Pflege am Limit ihrer Kräfte. Erschöpft waren sie größtenteils schon vorher. Organisationen haben durch ihr spezifisches soziales System auch einen spezifischen Einfluss auf die Gesundheit des Personals. Was lässt sich konkret für die Prävention von Burn-out tun? Was lässt sich anders und besser organisieren? Welche neuen Wege entlasten, welche Zeitfresser lassen sich abschaffen? Wie lässt sich der drohende „Pflexit“ abwenden?
Wir suchen tolle Arbeitgeber-Ideen, die die Gesundheit der Mitarbeitenden schützen, fördern, stärken!
Mit dem Altenheim Zukunftspreis will die Redaktion der Zeitschrift Altenheim, Vincentz Network, diesen Einsatz würdigen. In diesem Jahr zeichnen wir die besten Ideen und Konzepte aus, mit denen stationäre und teilstationäre  Einrichtungen der Altenhilfe dafür sorgen, die Gesundheit der Mitarbeitenden zu schützen und zu fördern. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

Bewerben Sie sich jetzt!

Der Altenheim Zukunftspreis 2021
•    für kluge Ideen, während der Pandemie die Gesundheit der Mitarbeitenden zu stärken
•    für überzeugende Maßnahmen, das Personal konsequent vor Burn-out zu schützen
•    für nachhaltige Konzepte, um ältere Mitarbeitende lange gesund im Beruf zu halten
•    für innovative Projekte im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
•    für neue Impulse, wertschätzenden Umgang in der Unternehmenskultur zu verinnerlichen
•    für nachahmenswerte Projekte, um erkrankte Mitarbeitende wiederaufzubauen
•    für vorausschauende Konzepte in der Gewaltprävention und Gefährdungsbeurteilung
•    für tolle Initiativen gegen den Ausstieg aus dem Pflegeberuf – den „Pflexit“
•    für Arbeitgeber, die in der Pandemie ein echtes Vorbild sind und ihr Personal damit „anstecken“

Wer kann teilnehmen?
Einrichtungsleitungen, Geschäftsführungen und Regionaldirektionen aus der stationären und teilstationären Altenhilfe, die ihr Projekt für preiswürdig halten. Eine renommierte Fachjury entscheidet dann, welche Bewerbung am besten ist.
Der Preis wird auf der Altenheim Konferenz PERSPEKTIVEN am 7./8.12.2021 überreicht.
Wir freuen uns auf Sie!

Der Gewinn
Auf den Gewinner des Altenheim Zukunftspreises wartet ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.

Die Bewerbungsfrist endet am 27. September 2021.

Für weitere Informationen senden Sie bitte eine Mail an: martina.hardeck@vincentz.net

Der Altenheim Zukunftspreis wird freundlich unterstützt von der Curacon Rechtsanwaltsgesellschaft.
Download_weiß

Altenheim Zukunftspreis 2021- Bewerbungsforumlar

PDF | 65.9 KB

Herunterladen
Download_weiß

Altenheim Zukunftspreis 2021 - Teilnahmebedingungen

PDF | 77.4 KB

Herunterladen
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok