Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Häusliche Pflege Innovationspreis

Häusliche Pflege Innovationspreis

Gute Managementlösungen sind in der ambulanten Pflege keine Seltenheit. Leider bekommen Außenstehende davon wenig Einblick. Das ist nur einer der Gründe von vielen, besondere Konzepte und Lösungen auch einer breiteren Öffentlichkeit in Form einer Auszeichnung vorzustellen.

Der von der Fachzeitschrift HÄUSLICHE PFLEGE ausgelobte Innovationspreis für die beste Managementlösung der ambulanten Pflege hat sich als einer der wichtigsten Branchenpreise fest etabliert. Die Caritas Unterems hat den Häusliche Pflege Innovationspreis 2017 gewonnen. 2013 hatte die Caritas bei einer Analyse des Pflegedienstes mehrere Probleme festgestellt: hoher Krankstand wegen Überlastung vieler Mitarbeiter durch hohes Arbeitsaufkommen, schlechter Ausgleich zwischen Familie und Beruf, aber auch altersbedingte Beschwerden. "Mit dem Projekt wollten wir dem entgegensteuern", sagte Stefanie Freimuth-Hunfeld, Leitung der katholischen Einrichtung im niedersächsischen Emsland.Obwohl der Pflegefachkräftemangel immer größer wird, würden sich weiter Fachkräfte bewerben. "Wir hatten das Glück innerhalb eines Jahres 23 neue Pflege- und Betreuungskräfte verschiedener Qualifikationen neu einstellen zu können, um auf diese Weise dem ständigen Wachstum unseres Pflegedienstes gerecht zu werden", so Freimuth-Hunfeld.

Der Preis ist mit 3 000 Euro dotiert. Neu ist in diesem Jahr, dass die Gewinner zudem zwei Plätze beim opta data ExpertenFORUM erhalten. Innovationskraft gehört auch für die opta data Gruppe zu den wichtigsten Triebfedern, um die Pflege in Deutschland immer weiter zu verbessern. Deshalb unterstützt opta data den Häusliche Pflege Innovationspreis erneut als Sponsor. "Wir möchten die Pflegebranche dazu motivieren, selbst neue Impulse für ihre Arbeit zu setzen und damit die Bedingungen für alle zu optimieren", so opta data Geschäftsführer Mark Steinbach. "Als Partner der Pflegedienste möchten wir die wertvollen Ideen aus der Branche fördern und mit unserem Know-how weiterentwickeln", ergänzt Andreas Fischer, opta data Geschäftsführer.

Bewerben können sich alle Pflegedienste und Sozialstationen in Deutschland. Eine Fachjury wird den Preisträger nach Ende der Bewerbungsfrist ermitteln. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2018.

Den Bewerbungsleitfaden finden Sie hier

Facebook

Aktuelle Ausgabe

zum digitalen Abo

Juli 2018

Sicher wachsen
Mit der Break-Even-Analyse das Betriebsergebnis im Blick

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Merken