Created with Sketch.

05. Jan 2021 | Häusliche Pflege-Blog

Gehälter am Monatsende auszahlen wird Pflicht!

Peter Wawrik

Gehören Sie zu den ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten, die die Gehälter der Mitarbeiter*innen im Folgemonat ausgezahlt haben? Die Begründung dafür war nachvollziehbar: Wenn Mitarbeiter*innen auf Stundenlohnbasis vergütet wurden, benötigen Sie als Inhaber Anfang eines neuen Monats den Stundenzettel, um das Gehalt des letzten Monats ausrechnen und dann z.B. Mitte des Monats für den vergangenen Monat auszahlen zu können. Dies wird ab 01.05.2021 so nicht mehr möglich sein.
Peter Wawrik ist Geschäftsführer von Wawrik Pflege Consulting und bloggt regelmäßig auf haeusliche-pflege.net.
Foto: privat

Die vierte Pflegearbeitsbedingungenverordnung (4. PflegeArbbV), die u.a. auch die Mindestlöhne ab 01.01.2021 bzw. im Laufe des Jahres neu festgelegt hat, verpflichtet alle Arbeitgeber in der Pflege, die Gehälter an die Mitarbeiter und die Lohnsteuer spätestens am letzten Bankarbeitstag eines Monats auszuzahlen, in dem die Arbeitsleistung erbracht wurde. Basis ist die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit.
Somit müssen alle Pflege- und Betreuungsdienste, die eine bisher davon abweichende Regelung praktiziert haben, ihr System spätestens zum 01.05.2021 umstellen. Davon betroffen ist auch die Liquidität Ihres Pflege- und Betreuungsdienstes.
Fangen Sie jetzt! mit den Schritten zur Umstellung an:
a) Prüfen Sie die derzeitige Liquidität Ihres Pflege- und Betreuungsdienstes.
b) Stellen Sie Ihren monatlichen Finanzbedarf fest.
c) Stellen Sie einen Liquiditätsplan auf, der die Auszahlungstermine und Einnahmeneingänge darstellt.
d) Sprechen Sie ggf. mit Ihrer Bank.
e) Verändern Sie bei Bedarf und finanziellem Engpass übergangsweise Ihre Überschussentnahme als Inhaber.
f) Überprüfen und verändern Sie die bisherigen Verwaltungsabläufe. Stellen Sie evtl. auf „Monatsgehälter“ um.
g) Nutzen Sie die nächsten Wochen, um grundsätzlich die wirtschaftliche Entwicklung Ihres Pflege- und Betreuungsdienstes zu überprüfen und weiterzuentwickeln, z.B. in Form einer Turn-around Beratung und Begleitung durch Dritte.

Übrigens: Die 4. PflegeArbbV ist bis zum 30.04.2022 befristet und tritt dann außer Kraft.
Meine Anmerkung: Es ist aber davon auszugehen, dass die eingeführten Regelungen nicht wiederzurückgenommen werden.

Zeitschriftenabo

Häusliche Pflege

Häusliche Pflege ist die Fachzeitschrift für Leitungs- und Führungskräfte von ambulanten Pflegediensten. Sie liefert eine Fülle fundierter Management-Tipps, die Sie in Ihren Entscheidungen stärken. Mit Erfahrungen und Expertenmeinungen aus der Praxis berät Sie Häusliche Pflege in Ihrem Berufsalltag und liefert exklusive Fachinformationen, mit denen Sie beim Verkauf Ihrer Pflegeleistungen ganz vorn dabei sind.

Das Abonnement beinhaltet neben Ihrer Zeitschrift Häusliche Pflege einen Zugang für bis zu 24 Webseminare im Jahr zu aktuellen Managementthemen in der ambulanten Pflege. Unter www.webinare.haeusliche-pflege.net erhalten Sie so zweimal im Monat die Gelegenheit, sich mit Experten aus der Branche auszutauschen.

Erscheinungsweise: Monatlich | 12 Ausgaben im Jahr


Sie haben die Wahl zwischen folgenden Abo-Modellen:


Jahresabonnement Kombi (Print & Digital)
Sie erhalten Ihr Fachmagazin Häusliche Pflege sowohl als gedruckte wie auch als digitale Version.

Ihre Vorteile:

  • Voller Komfort und Flexibilät für Ihren Informationsbedarf
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

Jahresabonnement Print
Sie erhalten Ihr Fachmagazin Häusliche Pflege als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Aktuelle Fachinformationen und Tipps für Ihr Management auf 56 Seiten
  • Umfassender Überblick zum aktuellen Branchengeschehen
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Jahresabonnement Digital
Entdecken Sie Häusliche Pflege als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im Pdf Format

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok