Veranstaltungen

Welche Wohnformen sind künftig gefragt – und bezahlbar?

Wie kann die Pflegeversicherung zukunftsfest gemacht werden? Wie setzen erste Betreiber die Digitalisierung – sprich die Anbindung an die Telematikinfrastruktur – um? Diese andere Fragen erläutern Expertinnen und Experten beim wichtigsten Fachkongress der Pflegewirtschaft, der Expo Living & Care vom 20. bis 21. Juni in Berlin.

Foto: Daniel George Fachlicher Austausch auf höchster Ebene: Die Expo Living & Care in Berlin ist der jährliche Branchentreff für Entscheiderinnen und Investoren des Pflegemarktes.

Krise, Inflation, Personalkostensteigerungen und Preisexplosionen: Die Zeiten in der Pflegewirtschaft sind herausfordernd – für Träger und Betreiber ebenso wie für Investoren und Projektentwickler. Viele kleinere private und freigemeinnützige Träger geben auf, auch die Meldungen über die Insolvenzen großer Trägerketten häufen sich. Nach der unzureichenden Pflegereform bleiben viele Aufgaben ungelöst: der Fachkräftemangel, die Finanzierung der Pflege, die schleppende Digitalisierung, die Probleme durch die Tarifplicht.

Leuchtturmprojekte des Senior Livings und Strategien gegen den Fachkräftemangel

Zugleich gibt es zukunftsweisende Quartiersprojekte und digitale Assistenzen, die die Pflege unterstützen sowie Beispiele für Sektoren übergreifende Pflege, Klimaneutralität und erfolgreiche Strategien gegen den Fachkräftemangel. Um unter den außergewöhnlichen Belastungen bestehen zu können, braucht es konzeptionelle Weitsicht und eine Unternehmensstrategie, die alle relevanten Risikofaktoren in den Blick nimmt.

Auf der Expo Living & Care erfahren Entscheider:innen im Pflegemarkt, was jetzt wichtig ist, um auch in herausfordernden Zeiten erfolgreich agieren zu können. Die Themenpalette ist breit: Digitalisierung und Telematikinfrastruktur, Bauen und Sanieren, Vergütung und Finanzierung, neue Wohnformen und die Zukunft der Pflegeheime – das sind nur einige der vielen Top-Themen.

EXPO LIVING & CARE ist der neue Titel der renommierten Altenheim EXPO. Der Fachkongress mit mehr als 30 Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops sowie einer begleitenden Ausstellung ist für das Management stationärer Einrichtungen sowie die Immobilien- und Finanzwirtschaft eine einzigartige Plattform für erfolgreiche Partnerschaften auf höchster Ebene.

„Das Networking hat den Charakter eines Klassentreffens der Immobilien- und Investorenbranche. Die Expo Living & Care bietet eine exklusive Plattform für den Austausch von Informationen über den Wachstumsmarkt des Senior Living sowie der Pflegeimmobilien“, sagt Michael Schlenke, Redakteur beim Branchendienst Care Invest. „Die Veranstaltung ist in besonderem Maß auch interessant für Neueinsteiger, die sich einen Überblick darüber verschaffen wollen, wie die Branche tickt.“

Die Highlights des Programms

  • Architektur und Design für die Zukunft des Lebens im Alter – Eine globale Perspektive, Frank Ehrenberg, Principal and Regional Director Marchesepartners/Life3A Asia-Pacific/Europa
  • Update neue Wohnformen: Kosten und Weiterentwicklung von Quartiershäusern vor dem Hintergrund explodierender Kosten bei Bau, Energie und wegfallender Förderung, Dr. Marco Kelle, Geschäftsführer PlanKonzept GmbH, Sandersdorf-Brehna
  • Umsetzung der ESG-Ziele: Environmental – Social – Governance. Neue Herausforderungen für Betreiber, Dr. Florian Sander, CEO Specht Gruppe, Bremen
  • Die Zukunft der Pflege – Podiumsdiskussion mit: Andreas Storm, Vorstandschef DAK, Thomas Knieling, VDAB, Prof. Friedrich Breyer, wissenschaftlicher Beirat des Bundeswirtschaftsministeriums, Timm Klöpper, Geschäftsführer immoTiss care GmbH, Beatrice Zeiger, Geschäftsführerin, Arbeitskammer des Saarlandes
  • Soziale Pflegeversicherung zukunftsfest gestalten – Reformbedarf der nächsten Jahre, Andreas Storm, Vorsitzender des Vorstands DAK-Gesundheit, Hamburg
  • New Deal für die Pflegebranche: Zeit für eine ehrliche Analyse und klare Konsequenzen zur Sicherung der professionellen Pflege, Thomas Knieling, Geschäftsführer Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe (VDAB), Berlin
  • CARE Monitor 2023: Vorstellung der Ergebnisse der Marktumfrage von Roland Berger und Care Invest, Dr. Vanessa Bähner, Partner, Roland Berger, Frankfurt am Main
  • EXPO Night am 20.6. – Networking Highlight zum Ausklang des Kongresses

Die EXPO LIVING & CARE 2023 findet am 20. und 21. Juni (ab 9:15 Uhr) im Hotel Estrel, Sonnenallee 225, Berlin statt.