News

Deutsche Fachpflege vor dem Verkauf

Der Finanzinvestor Advent soll die Deutsche Fachpflege zum Verkauf gestellt haben. Das berichtet jetzt das “Handelsblatt”. Die Investmentbank Rothschild habe bereits erste mögliche Bieter:innen kontaktiert.

Foto: Adobe Stock/Gajus Der Verkauf der Deutschen Fachpflege wäre ein Milliardendeal.

Die Deutsche Fachpflege versorgt mit über 11.000 Mitarbeitenden insgesamt 8.500 Klient:innen und ist damit einer der größten privaten Pflegeanbieter, darunter seien etwa 1.800 Intensivpflegepatienten. Das Unternehmen wurde 2018 von Advent übernommen und 2020 mit der Bonitas Pflegegruppe und der BIPGruppe zusammengeschlossen.

Laut Handelsblatt erwirtschafte die Deutsche Fachpflege pro Jahr ein Betriebsergebnis von rund 100 Millionen Euro. Bei einem Verkauf könnte das Unternehmen mit dem Zwölffachen bewertet werden – das wären rund 1,2 Milliarden Euro.

Veranstaltungs-Tipp

Der Verkauf der Deutschen Fachpflege wird mit großer Wahrscheinlichkeit eines der Gesprächsthemen beim KAI Rechtstag und der KAI Management Konferenz am 9. und 10. Mai in Berlin sein. Großer Schwerpunkt der Veranstaltungen sind die neuen Bundesrahmenempfehlungen für die außerklinische Intensivpflege. Alle Informationen sowie das komplette Programm unter: kai-intensiv.de/konferenzen