News

Tertianum Care startet Aktion für Vielfalt

Der Pflegedienst Tertianum Care in Berlin startet ein Projekt zugunsten des Projekts MILES des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg. Anlass ist die Verleihung des Qualitätssiegels „Lebensort Vielfalt“ durch die Schwulenberatung Berlin am 18. September.

Der Pflegedienst Tertianum Care bekommt als einer der ersten Pflegedienste das Qualitätssiegel "Lebensort Vielfalt" der Berliner Schwulenberatung verliehen.
Yves Sucksdorff Der Pflegedienst Tertianum Care bekommt als einer der ersten Pflegedienste das Qualitätssiegel "Lebensort Vielfalt" der Berliner Schwulenberatung verliehen.

Das Siegel zeichnet Einrichtungen aus, die sexuelle und gleichgeschlechtliche Minderheiten erfolgreich integrieren.Um weitere Pflegekräfte zu gewinnen, ruft Tertianum Care für 31 Tage (vom 21. September bis zum 19. Oktober) zu einem Spendenmarathon für Bewerber*innen auf. Für jede eingehende Bewerbung als Pflegefachkraft, jedes Bewerbungsgespräch und jede Einstellung im Tertianum Care #pridemonth wolle Tertianum Care einen festgesetzten Betrag zugunsten des Projekts MILES spenden:

  • Pro Bewerbung 5 €
  • Pro Bewerbungsgespräch 50 €
  • Pro Einstellung 100 €

So könnte insgesamt pro Bewerber*in ein Betrag von bis zu 155 € zu Stande kommen.